Kolping – Familientag 2014

Kolping Familientag 2014Geschafft! Monatelang haben wir am Projekt „Kolping-Familientag 2014“ gebastelt: Ein frisches Konzept erarbeitet, Workshops vorbereitet, Materialien zusammengesucht, Helfer/innen mobilisiert, die Werbetrommel gerührt und in Absprache mit der Chefetage strahlenden Sonnenschein organisiert.

Gestern war es endlich soweit. Über 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind in die Weltstadt Ramsen gepilgert. Beim „Generationenspiel“ mussten jung und alt zusammenarbeiten, um als Mannschaft 10 Herausforderungen zu meistern. Hand in Hand – mit jeder Menge Lärm, Lachen und strahlenden Gesichtern: Beim Schubkarrenwettrennen, 3-Bein-Lauf, Sendungsmelodien raten,…

Am Nachmittag gab’s Workshops und Spieleangebote für jede Altersklasse. Und wer es lieber gemütlich angehen wollte, hat einfach die Sonne und die lockere Atmosphäre genossen.

Ein Highlight war der gemeinsame Abschlussgottesdienst im Freien. Die Geschichte von der Arche Noah stand dabei im Mittelpunkt; als Bild für das, was eine Familie ausmacht: Sie ist ein Ort der Geborgenheit und ein Zufluchtsort – gleichzeitig ein Ort, der herausfordert, weil’s auch mal eng und anstrengend werden kann. Auf einem Fluß schwammen etliche Papierboote mit Gebeten in Richtung Altarraum, der seinen Platz unter dem Zeltdach der Jugendkirche MOKI hatte…

Mein persönliches Fazit: Der Familientag war klasse. Über den Tag hinweg habe ich etliche strahlende Gesichter gesehen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene hatten gemeinsam ihren Spaß und sind sich als (Kolpings)familie näher gekommen. Ohne die etlichen Helfer/innen der Kolpingjugend und der Kolpingsfamilie Ramsen wäre das nicht möglich gewesen. Danke dafür!

P.S.: Bilder vom Familientag gibt’s auf der Facebookseite der Kolpingjugend DV Speyer und in meinem Flickr-Account.
P.P.S.: Mein erster Sonnenbrand in diesem Jahr. Hab‘ mir ordentlich das Gesicht verbretzelt 😉

Share:

Dein Senf...