100 Dinge, die Du während der Stille nicht tun solltest…

DSC05504
Während der Gebetszeiten in Taizé gibt es nach der Schriftlesung eine lange Zeit der Stille: Zum persönlichen Nachdenken, Meditieren und Gebet. Wir haben für Euch die 100 wichtigsten Dinge gesammelt, die Ihr während der Stille nicht tun solltet…

100 Dinge, die Du während der Stille nicht tun solltest…

  1. Einen Finger nass machen und deinem Gegenüber ins Ohr stecken
  2. „Silence“ rufen (Antwort: „I kill you“)
  3. Bei einem Bruder „Buuuhh“ machen
  4. Laut rumknutschen
  5. Fotos mit Blitz machen
  6. Kaffee trinken
  7. Jemandem ein Bein stellen
  8. Laut „God bless you“ rufen
  9. Einem Bruder den Hocker unterm Hintern wegziehen
  10. Den Strom am Keyboard ausschalten
  11. Tore runterlassen
  12. Dich am Tabernakel bedienen
  13. Klebeband vom Boden abziehen
  14. Staubsaugen
  15. Eine Quarkmaske machen
  16. Mit einer Nagelschere die Hecken schneiden
  17. Fingernägel schneiden
  18. „God save the Queen“ singen
  19. Das Kreuz abhängen
  20. Laut Heavy Metal Musik hören
  21. Frère Alois das „Du“ anbieten
  22. Pupsen
  23. Die Kerzen auspusten
  24. „Pit“ spielen
  25. An deinem Gegenüber schnuppern
  26. Die Schnürsenkel vom Nachbarn zusammenknoten
  27. Einen Kaffeevollautomaten anschalten
  28. Telefonieren
  29. Chips essen und schmatzen
  30. Pizzaservice anrufen
  31. Den Nachbarn mit einem Fisch schlagen
  32. Zeitansage abspielen
  33. Jodeln
  34. Einschlafen und schnarchen
  35. Alphorn spielen
  36. Ein Alphorn rauchen
  37. Sich rasieren
  38. Sich schminken
  39. Einem Bruder mit Edding einen Bart malen
  40. Fußnägel schneiden und lackieren
  41. Ein Loch buddeln
  42. Warteschleifenmusik hören
  43. Den „Wachturm“ verteilen
  44. Den Klingelbeutel rumgeben
  45. Eine Bowlingkugel den Mittelgang runterrollen lassen
  46. Minihelikopter starten lassen und am Lesepult landen
  47. Wasserspritzpistole auspacken
  48. „Hört ihr auch diese Stimmen“ rufen
  49. „Toooor“ rufen
  50. Einem Bruder einen Heiratsantrag machen
  51. Den Altar abdecken
  52. Döner essen
  53. Gras verkaufen
  54. Cocktails mixen
  55. Tomatensuppe kochen
  56. Ein Rind schlachten und grillen
  57. Eine Mauer bauen
  58. Schnitzeljagd spielen
  59. Das P(zensiert)-Spiel spielen
  60. Eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen
  61. Eine Spieluhr aufziehen
  62. Einen Schwenker aufbauen
  63. Luftmatratze aufpusten
  64. Im Brunnen baden
  65. Ein Fass Bier anstechen
  66. Rückwärts einparken
  67. Martinshorn anmachen
  68. Beim Auszug die Brüder snaken
  69. Unter der Kutte eines Bruders verstecken
  70. Mit dem Rasensprenger die Hecken bewässern
  71. Stacheldraht spannen
  72. Den Koran lesen
  73. WhatsApp-Nachrichten empfangen & schreiben
  74. Eine Tortenschlacht machen
  75. Deo sprühen
  76. Daumen drücken spielen
  77. Fußballergebnisse laut ansagen
  78. Beim Auszug „You´ll never walk alone“ singen
  79. Quellwasser mit Kohlensäure versetzen
  80. Einem Bruder einen Iro schneiden
  81. Die Socken ausziehen und jemanden vor die Nase halten
  82. Einem Bruder die Kapuze abschneiden
  83. Die Kirche fluten
  84. Die Hecken mit Luftschlagen verzieren
  85. Die Lampen in Luftballons verpacken
  86. Dem Vordermann die Haare schneiden
  87. Tarzan spielen und vom Lampe zu Lampe schwingen
  88. Schuhe einsammeln und auf einen großen Haufen werfen
  89. Laut rufen „Ihhhh eine Maus“
  90. An den Holzpfosten nagen
  91. Auf dem Gebethocker Specht spielen
  92. Glühbirnen auswechseln
  93. Fenster auf- und zumachen
  94. Die Brüder mit Papierkügelchen abschmeißen
  95. Kaugummiblasen platzen lassen
  96. Fritteuse anschalten und Pommes machen
  97. Modenschau im Mittelgang veranstalten
  98. Mit einem Hammer die Wände nach Hohlstellen abklopfen
  99. Die Brüder beim Auszug mit Reis und Konfetti bewerfen
  100. Einen Fanfarenzug einziehen lassen

Danke an Tristan und Friederike, die unermüdlich an dieser Liste gearbeitet haben – und an alle, die den Beiden Ideen geliefert haben 😉

Share:

Dein Senf...