Ein ganz normaler Oktobernachmittag im Pfarrhaus:

  • Mit dem Organisten und der Kollegin den musikalischen Ablauf der Christmette (!) besprechen,
  • Waffelteig für die Jugend vorbereiten (lecker),
  • Zimt gesucht und nicht gefunden,
  • 2-3 Espresso zwischendurch,
  • ein bißchen mit den Aquarellfarben rummalen, die ich mir zum Spaß gekauft habe (mit der Technik hapert’s noch),
  • noch ein Espresso,
  • Waffeln backen in der Jugendwohnung,
  • Basta. (Oder, weil heut‘ Theresa von Avila im Heiligenkalender steht: „Solo Dios, basta!„)