Tag 10, Teil 1: Die Frühaufsteher

20130728-013448.jpgHeute Morgen gegen 7:00 Uhr traf sich die halbe Gruppe der Speyerer & Freiburger WJT-Pilger/innen. Voll bepackt gingen die übermotivierten Frühpilger los in Richtung Innenstadt. An der Endhaltestelle regnete es. Nach kurzer Zeit regnete es immer noch…

Auf der Suche nach einer Futterstelle liefen wir zielstrebig eine ganze Weile durch Rio und fanden unser Ziel schließlich im strahlenden Sonnenschein.

Das Lunchpaket, das wir dort bekamen, war reich bestückt mit allerlei Köstlichkeiten. Der 9,5 km langen Marsch vom Strand zehrte stark an den Stimmbändern.

Die Copacabana war in Sichtweite und ruhte unter den zigtausenden Füßen, der vielen Jugendlichen aus aller Welt. Nach längerer Suche fanden wir endlich einen schönen Platz. Sandwälle markierten die Abgrenzungen der Wege auf dem sonnigen Sandstrand. Planen, Isomatten und Schlafsäcke sollte jeder Intensivtäter spätestens jetzt ausgebreitet haben.

Auf der Tagesordnung stand heute: Lunchpakete plündern, Armbänder und Mitbringsel austauschen, Fotos mit Jugendlichen aus anderen Nationen machen, sowie die Vigilfeier mit Papst Franziskus.
Gemeinsam mit etwa 3 Millionen jungen Menschen übten wir auch den Weltrekordflashmob für morgen; selbst die Bischöfe und Priester tanzten eifrig mit.

Dieser Rapport entstand unter der Mitwirkung von Jürgen, Jasmin, Julia, Manuela & Norina während des Wartens auf Franziskus.

Anraços e
Ficam com Deus!

Share:

Dein Senf...