Mitschriften für's Studium

Wow! Heute hat sich nach 10 (ZEHN!) Jahren der erste Prof. zu den Mitschriften auf meiner Seite gemeldet.

In einer netten Mail hat besagter Prof. meine Seite gelobt, mich jedoch gebeten, eine Mitschrift aus seiner Vorlesung zu entfernen (was ich auch getan habe). Grund: Inhaltliche Fehler. (Kann mal vorkommen 😉 ).

Seit 1999 biete ich nun Mitschriften aus Theologievorlesungen an: Sie stammen von mir (ganz wenige) und von anderen fleißigen StudentInnen, die sich die Mühe gemacht haben, das Gehörte zusammenzufassen. Da steckt eine Menge Arbeit dahinter. Auch, wenn sich die wenigsten von Euch (@liebe Studenten) zurückmelden, weiß ich anhand der Downloadzahlen, daß dieser Service gerne und äußerst fleißig genutzt wird. Aus diesem Grund nochmal ein herzliches DANKE allen „MitschreiberInnen“.

An die mitlesenden Prof.’s eine Bitte: Wenn Sie hier Fehler finden, lassen Sie es mich bitte wissen. Ebenso, wenn Sie die Veröffentlichung  einer Mitschrift aus einer Ihrer Vorlesungen nicht möchten.

Noch schöner wäre es natürlich, wenn Sie Ihre StudentInnen explizit darum bitten, mitzuschreiben und ihre Werke hier zu veröffentlichen (Vorlesungsmitschriften & Hausarbeiten):
Damit würden Sie a) Ihre Studenten zur Mitarbeit animieren und b) hätten diese weiterhin eine Anlaufstelle, wo sie relevante Inhalte für’s Studium finden.

Share:

3 comments

  1. Hallo Carsten,

    wir haben in Freiburg eine Zeit lang gute Erfahrungen mit einem VL-Wiki gehabt. Dabei seitens des Lehrkörpers manche ziemlich gute Unterstützung (Holländischer Philosophieprofessor korrigiert griechische Akzentsetzung…) erfahren und nur ganz selten Schwierigkeiten gehabt, etwa mit den eher unorthodoxen Professoren, was auch stellenweise nachvollziehbar ist. Leider ist das Projekt mittlerweile eher eingeschlafen, vermutlich weil die Grundidee nur durch persönlichen Kontakt wirklich zu vermitteln war. Ich hab mich sogar einmal dazu hinreißen lassen, zu behaupte, Theologen wären einfach zu blöd dafür, was aber sicherlich nicht richtig ist ;). Hast du – oder einer der Leserinnen und Leser – mit einer ähnlichen Vorgehensweise Erfahrung?

    Achso: Deine Mitschriftensammlung habe ich immer wieder gerne genutzt, danke für’s fleißige sammeln.

    Viele Grüße aus Minima-Pastoralia-Land

  2. Hi Benjamin,
    also mit Wikis habe ich bisher Super-Erfahrungen gemacht (wenn auch nicht zu Studienzeiten). Leider nehmen viele Leute nur schwer ein Wiki an und kapieren nicht so recht, welche genialen Vorteile es bietet…

  3. Wie toll, du hast da ja Mitschriften von Mosis und Reiser… Prof. Mosis durfte ich mal mit meinem Schulhebräisch schocken 🙂

Dein Senf...