Mission: Sommerfreizeit

Noch zwei Tage bis zum Start.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Heute geht’s zum Einkaufen der Truppenverpflegung.
Einsatzbeschreibung folgt:

Codename: „Sommerfreizeit 2009“
Einsatzort: Falkenstein (Pfalz)
Team: 5 Betreuer, 22 Minis & Pfadfinder
Auftrag: 6 Tage Abenteuer, Kinderbelustigung, Stärkung der Gruppe

Sondereinsätze:
Tag 1: Einteilung der Teams, erste Truppenübung
Tag 2 „Über und unter der Erde“: Luftige Höhen werden erklommen und dunkle Höhlen erforscht.
Tag 3 „La mer“: Kühlende Gewässer werden durchschwommen und lodernde Feuer entfacht.
Tag 4 „On the Road again“: 40 Kilometer müssen zurückgelegt werden. Hilfsmittel: TOP SECRET
Tag 5 „Partytime“: Der „große Boss“ ist zu Besuch & lässt eine himmlische Party steigen. Es folgen Aufführungen der Teams und eine lange Nacht.
Tag 6: Abschluss des Einsatzes, Rückkehr zur Basis.

Share:

0 comments

  1. Dir erst einmal viel Spaß bei deiner anstehenden Mission. Aber da gibt es eine Sache, die ich nicht verstehe und zwar Tag 4 „On the Road again“. Das man 40 Kilometer im Sommerlager zurücklegt kenne ich auch aus unseren Zeltlagern. Was mich ein wenig bei euch erschreckt ist, dass ihr anscheinend ein Hilfsmittel dafür verwenden wollt. Mein Tipp: Lauft die 40 Kilometer einfach zu Fuß und schafft damit ein Erlebnis, was kein Teilnehmer so schnell vergessen wird 😉

  2. ich wünsche euch allen ganz viel spass bei eurer freizeit in falkenstein.
    Carsten:hoffentlich kommst du dieses mal ohne irgendwelche blesuren nach hause.
    an die jugend: passt auf den kaplan auf. gebt ihm keine axt in die hand, haltet ihn fern von heissem fett und holt ihm das messer aus der hand. 🙂

  3. …. na, das haben wir doch einigermaßen hinbekommen, abgesehen vom Sonnenbrand 😉

  4. ich bitte für alle, die einen sonnenbrand erlitten haben,schenke ihnen die kraft die schmerzen zu überstehn 😉

    ps: mein sonnenbrand is weg …ich seh jetzt nur aus wie ein streifenhörnchen xD

Dein Senf...