Bitte lächeln, Benedetto

wjt: benedettoUnverschämtes Glück: Mit meinem VSM-Backstage-Ausweis durfte ich beim Seminaristentreffen in St. Pantaleon sogar über die Absperrungen zum roten Teppich, was so manchen Pressefotograf neidisch gemacht hat. Aber der WJT ist schließlich für die Jugend da, zu der ich mich mit meinen 26 Jahren geraaade noch zähle ;-).
Nach sieben Stunden Ungeduld spaziert er dann endlich vor meiner Nase vorbei: Benedetto – Benedikt XVI.!
Schüchtern, zurückhaltend, fast verschämt lächelt er uns zu: Es ist nicht der „bissige, verstockte und böse Ratzinger“, dessen Wahl so manchem Bauchschmerzen bereitet hat. Stattdessen begegnet uns in Köln ein Mann, der eine Botschaft hat, der die Jugendlichen ernst nimmt, der offen und ehrlich ist. Ganz anders zwar als Johannes Paul und immer noch etwas ungewohnt – aber in diesen Tagen gewinnt er die Herzen der Jugendlichen im Sturm.
Und ich bin stolz, dabei gewesen zu sein!

Share:

1 comment

  1. Wow, da hattest du ja wirklich Glück 😉 Ich stand hinter dem Zaun und hab leider nur die umstehenden Securitys auf dem Foto…

Dein Senf...