Rom für einen Tag – #1

PetersdomMorgen steht meine erste Reise mit Ryanair an. Um 6:30 geht’s los – das heißt früh aufstehen und nach Hahn fahren. Wenn nichts schiefgeht, dürfte ich etwa 10-12 Stunden Zeit haben, um Rom zu erkunden.
Ich werde wohl auf einen kurzen Café beim Heiligen Vater reinschauen und mit ihm die Lage in Kirche und Welt erörtern. Ansonsten habe ich noch keinen Plan. Mal schauen, was die heilige Stadt für einen möglichst streßfreien Tagestrip so zu bieten hat.

Share:

2 comments

  1. War nett, dich so ueberraschend gesehen zu haben. Gute Hiemreise und herzliche Gruesse aus der ewigen Stadt!

  2. Trotz einiger Turbulenzen sanft und sicher gelandet. Hat mich auch gefreut, euch mal wieder zu sehen. Danke auch dir Fritschi, für den netten Nachmittag.
    So, mein Bett ruft. Gute N8,
    Carsten.

Dein Senf...