Tag 16: Die Reise geht weiter

20130802-171506.jpgUm die letzten Wochen hier in Brasilien zu beschreiben genügt ein Wort: „Abraço“ – „Umarmung“!

Die Menschen und das Land haben uns umarmt. Sie haben ihre Herzen und Türen weit für uns geöffnet. Man kann dieses fantastische Land und seine Menschen kaum beschreiben – wer mal hier war versteht, was ich zu sagen versuche…

Was wir in den letzten 15 Tagen in Belo Jardim (Pernambuco), Rio de Janeiro und auf der Ilha Grande erlebt haben, könnt Ihr unter www.vaticarsten.de nachlesen.

Unsere Freiburg-Speyerer Weltjugendtagsgruppe fliegt heute Nacht zurück nach Deutschland: Euch ein gutes Nach-Hause-Kommen. Danke für die Zeit mit Euch – und denkt daran, Eure Abraços weiterzuschenken ;-).

Für mich geht die Reise noch eine Woche lang weiter. Heute morgen sind Sabine und ich mit der Fähre aufs Festland und per Bus nach Rio gefahren, wo wir uns getrennt haben. Sabine reist nach Fortaleza – ich werde über Brasilia und São Luiz nach Imperatriz fliegen.

Falls das Handynetz da oben im Norden mitspielt, versuche ich das Reisetagebuch hier fortzuführen.

Herzliche Grüße an alle (besonders ins Saarland – genießt das Alt-Rohrbach-Fest ;-)).

Abraços e ficam com Deus.

Share:

2 comments

  1. Pass auf dich auf <3

Dein Senf...