Innovative Pastoral

Immer weniger Seelsorger, immer größere Pfarrgebiete, immer mehr Hetzerei von einem Termin zum Nächsten. Wie soll das nur weitergehen? In Frankreich ist die Lage noch prekärer als im Bistum Speyer: Die Pfarrei von Flambant-Les-Morneau dehnt sich mittlerweile über ein ganzes Departement aus.

Um alle Gemeinden zu versorgen, greift der Pfarrer zu innovativen & drastischen Mitteln 😉

P.S.: Ob diese Lösung ideal ist? Eins zeigt sie immerhin: Bei der Suche nach Wegen für eine zukunftsfähige Pastoral ist Kreativität gefragt. Und ein Quentchen Humor schadet auch nicht 😉
P.P.S: Merci, Madame S. aus P. für den Tipp.

Share:

3 comments

  1. Schade, dass es keine Untertitel gibt 🙁 Aber die Botschaft und der Witz werden trotzdem deutlich. Danke für das Schmunzeln heute morgen!

    LG, Justus

  2. Nenn mich ruhig humorlos, aber wie da bei 1:10 offenbar Hostien (oder was sonst?) aus dem Auto auf die Straße geschmissen werden – das möcht ich eigentlich nicht mal im Spaß und als „was-wäre-wenn“ sehen.

    1. Nein, ich nenne dich nicht humorlos.
      Meine Gedanken bei dieser Szene: Der Clip zeigt auf eine überspitzte (fast schon satirische) Art und Weise eine Seelsorge, die so keine Wirklichkeit werden darf. Er weißt darauf hin, dass durch den Mangel an Seelsorger/innen und den zunehmenden Termindruck die Gefahr entsteht, dass Seelsorge im „Vorbeigehen“ passiert. In diesem Sinn wiederum finde ich die Szene genial: Sie regt auf.

Dein Senf...