3 Tipps

Schwester Angela kennt sich aus: Wenn sie nicht gerade mit Beten und Arbeiten beschäftigt ist (oder gerade ein Nickerchen macht, was zu ihren absoluten Lieblingsbeschäftigungen gehört) klickt sie sich durch die Weiten des Internet. Dabei findet sie allerlei spannende Seiten.

Folgende 3 Tipps hat sie heute für Euch parat:

Mit Jesus hinter Klostermauern

Eine junge Kollegin von Schwester Angela berichtet hier vom Leben als Novizin im Kloster. Mal ernst, mal fröhlich, immer unterhaltsam erzählt sie von ihren Erlebnissen hinter Klostermauern – und kommt sich dabei alles andere als „eingesperrt“ vor. Sie lernt Latein, isst Kartoffelbrei mit Mandarinen und läuft gerne Barfuß durch die Gegend.
Schwester Angela meint: Lesen! 

Habemus Papam – der Film

Wer schleicht sich da spät Abends durch’s Kloster? Schau an: Schwester Angela, Schwester Robusta und Schwester Marie Robert versuchen auszubüxen – ohne von den strengen Augen der Mutter Oberin erwischt zu werden. Als Angela die Preview von „Habemus Papam“ bei Youtube gesehen hat, war sofort klar: „Eine Komödie über einen Papst, der sich nicht traut – den Streifen müssen wir sehen!“
Am nächsten Tag ist alles wie immer. Nur die Mutter Oberin ist etwas genervt vom ständigen Gekicher der drei Schwestern…
Schwester Angela meint: Sehen!

Gott wird Mensch

Mit ihren 73 Jahren ist Schwester Angela nicht mehr die Jüngste. Aber immer noch verdammt fit. Sie meint, sie könne locker mit der Jugend von heute mithalten (was ihre nächtlichen Besuche im Kino und in der Disco ja auch klar beweisen).
Damit sie den Anschluss nicht verliert, wälzt sie sich regelmäßig durch die neuesten Sinus-Milieu-Studien. Dabei hat sie gelernt, dass Kirche heute was bieten muss, wenn sie bei den Menschen ankommen will. Einfach nur das Standardprogramm fahren? Nein, das reicht lange nicht mehr! Das ist für Schwester Angela so sicher wie das Amen in der Kirche.
Die Adventsaktion der katholischen Kirche in Hattingen hat es ihr deshalb besonders angetan: Überall in der Stadt hängen großflächige Plakate mit einem Säuglingsfoto und den drei Worten „Gott wird Mensch“. Sogar QR-Codes sind da drauf – und ein Hinweis auf die Aktionswebseite. Das macht neugierig…
Schwester Angela meint: Anklicken!

Share:

Dein Senf...