Überstunden

Die Arbeitswelt ist so ungerecht: Im Vertrag stehen eigentlich Arbeitszeiten von November bis Januar. Aber nun muß die arme Frau Holle Überstunden schieben und bis in den Februar hinein ihr Kissen ausschütteln. Wo bleibt die Gewerkschaft? Wo ist Amnesty International? Die Dame ist immerhin nicht mehr die Jüngste!

Share:

1 comment

  1. Und wenn es ganz anders ist? Vielleicht wetteifern ja drei Goldmariepraktikantinnen um die heißbegehrte Lehrstelle bei Frau Holle, die sich auf das wohlverdiente Kürzertreten freut und staunt, wie fleißig „die Jugend von Heute“ entgegen aller Unkereien ist?! Hoffen wir mal, dass sie bald die Sprache zu einem „Kinners, nu is awwer gut!“ wiederfindet!!! 😉

Dein Senf...