72 Stunden – Freitag

72h-hilti
Es geht rund auf unseren drei Baustellen im KiGa St. Anton: Das Gartenhäuschen ist mittlerweile recht nackt, nachdem wir ihm mit Hilti, Hammer und Meisel zuleibe gerückt sind. Die Konturen unserer Kräuterspirale nehmen immer mehr Form an – und alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird bunt angepinselt. An (kostenloses) Material zu kommen ist dieses Jahr recht schwer, weil einfach zu viele Gruppen mitmachen. Egal wo wir hinkommen, heißt es: „Nicht schon wieder eine 72h-Gruppe“. Aber wir sind ja zäh 😉
Essenstechnisch sind wir super versorgt: Zu Mittag gab es eine leckere Kartoffelsuppe (die sogar mir, dem „Kartoffelhasser“, einigermaßen geschmeckt hat) und zu Abend einen Berg Pizzabrote.

Nach dem ersten vollen Tag auf der Baustelle fühle ich mich heute morgen ziemlich gerädert – normalerweise hebe ich ja keine Hilti-Schlagbohrer sondern eher goldene Kelche. Macht aber eine Menge Spaß.

Im Fotoalbum gibt’s schon eine paar Bilder…

Share:

Dein Senf...