Das war knapp…

Mein Meriva

Heute habe ich festgestellt, daß am Samstag die Garantie meines Meriva abläuft. Ganz schnell noch einen Inspektionstermin für morgen früh ausgemacht: Falls was dran sein sollte, bezahlt das dann wenigstens noch mein früherer Auftraggeber, die Adam Opel AG. Glück gehabt.
Und bei dem, was mein Auto in den letzten beiden Jahren so alles durchgemacht hat, schadet es ja nix, nochmal nachzuschauen – gell liebe Lau(zensiert)ianer 😉 .

Share:

2 comments

  1. Lieber Kaplan Leinhäuser,
    das abgebildete Foto i.V.m. dem Text könnte beim Leser den Eindruck erwecken, dass ich etwas mit diversen Schäden an Ihrem Meriva zu tun haben könnte. Ich wars aber nicht immer, grins!
    Also, ich wünsch‘ Dir unfallfreie und mehlfreie Fahrt!
    LG Katja

  2. Liebe Frau B. aus S…stadt,
    bevor sie kommen und mich verhaften, präzisiere ich hiermit die Aussage des obenstehenden Lichtbildes:
    Nicht nur Sie, sondern auch Herr M. alias „der Mehlmann“ sowie Frau R. alias „die Waldfrau“ und auch meine Wenigkeit sind dem Blechkleid meines Merivas auf liebevolle Art und Weise nahegekommen. Mit Stolz trägt er die Narben unserer Kampfeinsätze.
    MfG,
    Ihr Carsten Leinhäuser.

Dein Senf...