Kaffee: Ein Lobpreis

Café
Heiß dampft der Kaffee in den Tassen,
danke Gott – du hast ihn wachsen lassen.

Durch ihn machst du uns mutiger und wacher,
denn der Kaffee ist dein Herzschrittmacher.
Amen.

Und noch eines meiner Lieblings-Tischgebete:
Gepriesen bist du, Herr unser Gott,
in deinem Namen ist alle Macht und Herrlichkeit.
Alles Leben kommt aus deiner Kraft,
und Speise und Trank sind Früchte deines Segens.
Weil wir dir danken, hören wir auf dein Wort,
und preisen deinen Namen in Ewigkeit. Amen.

In Erinnerung an die schönen Mainzer Zeiten auf A2 – Danke Stefan, Timo, Michael, Rüdiger & Antonio…

Share:

3 comments

  1. Kaffee, aber bitte aus der Maschine und nie länger als eine Stunde in der Warmhaltekanne. Schön auch mit einer Prise Kardamom am Boden der Tasse. Am Liebsten aber: Espresso! Kann auch mit geschäumter Milch, einer Prise Zimt und einem Löffel von disem hervorragenden Zimthonig aus dem Gepa-Laden sein.

  2. Also mir schmeckt er am besten frisch gepresst (ähm – gemahlen) – und veredelt als „Latte Macchiato“. Hmmm…

  3. aber bitte fair gehandelt

Dein Senf...