Beim Namen gerufen

Beim Namen gerufenIch habe dich beim Namen gerufen“ (Jes 43,1). Mal überlegen: Fast 6,5 Milliarden Menschen gibt es zur Zeit. Viele haben auch noch zwei, drei oder gar mehr Vornamen. Oder unverschämt lange Doppelnamen. Und Gott kann sich alle merken. Alle Achtung!

So ein Namensgedächtnis will ich auch haben. Stattdessen zerbreche ich mir hier in meiner neuen Praktikumspfarrei den Kopf: Frau Müller – oder Meier – oder Meier-Müller ??? Können die Leute kein Namenschildchen tragen?
Vielleicht wäre so eine Art Pilgerausweis wie zum WJT nicht schlecht: Jedes Pfarreimitglied läuft mit einer Plastikkarte um den Hals durch die Gegend: Mit vollständigem Namen, Beruf, Verwandschaftsverhältnisse und Aufgabe in der Pfarrei. Verpflichtend! Unkompliziert! Praktisch!

So, ich habe jetzt keine Zeit mehr: Muß noch schnell die Petition an die Deutsche Bischofskonferenz schreiben, damit die Teile auch bald eingeführt werden…

Share:

Dein Senf...