Was ist ein VSM ?!

volunteer-support-managerGanz einfach: „Volunteer Support Manager“ (VSM’s) sind Manager, die die Volunteers auf dem Weltjugendtag supporten! Das reicht euch nicht? Also von vorne:
Der WJT ist ein organisatorisches Wunderwerk. Geschätzte 400.000 Teilnehmer (bis zu einer Million bei der Abschlußveranstaltung) müssen über mehrere Tage betreut, versorgt und verköstigt werden. Dabei helfen nonstop etwa 25.000 ehrenamtliche Freiwillige aus bisher 117 Nationen. Diese sind als Teams in den verschiedendsten Bereichen engagiert – von der Essensausgabe über Ordner- und Betreuerdienste bis hin zu Bühnenaufbau, Aufräumarbeiten oder Infodiensten. Alle diese Jobs sind super-spannend, aber vor allem auch super-anstrengend!

Und genau deshalb gibt es VSM’s: Wenn es Streß im Team gibt, sind wir als Ansprechpartner für euch da. Die VSM’s stehen neben der Organisationsstruktur und sind deshalb „unparteiisch“. Egal ob du Teammitglied, Teamleiter oder Gruppenleiter bist: Wenn plötzlich Probleme auftauchen, wenn du dich mit jemandem verkracht hast oder wenn du dich einfach mal ausk… möchtest – wir habe offene Ohren und Herzen und helfen dir gerne weiter.
Übrigens: Wir sind die Typen mit den grünen Volunteer-T-Shirts und sind ständig in deiner Nähe auf Achse. Zur Not kannst du uns auch über Handy erreichen oder im Freiwilligen-Camp anhauen. Wir freuen uns auf euch und einen genialen Weltjugendtag!!!

Ach ja: Der englische Ausdruck „Volunteer Support Manager“ bedeutet nicht, daß wir besonders cool sein wollen, sondern ist eine sprachliche Hilfe für die vielen Ausländischen Freiwilligen. „Freiwilligen Unterstützungs Helfer“ würde sich zudem nicht wirklich gut anhören…

Share:

6 comments

  1. Ich verstehe ja das Anliegen – aber die Job Description VSM klingt doch ein bißchen zu sehr, als ob ihr schon mal für die globalisierte Arbeitswelt und ihre amerikanisierten Job Titles übt…

  2. Tja, der WJT ist nun mal ein globales Unterfangen und englisch die den meisten Teilnehmern zugängliche Sprache. Nicht hinter jedem englischen Ausdruck muß eine „amerikanische Philosophie“ stecken…

  3. gebe euch beiden Recht. Amis sind böse und English ist nicht gleich amerikanisch. In welcher Hinsicht auch immer.
    Ich hoffe das ich am WJT auch dabei sein kann. Am liebsten mit der blauen Fraktion die da ja auch zum Einsatz kommen soll 🙂
    Gruß nach Speyer und den Rest der Welt

  4. Keine Angst: Ich kenne zu viele Amerikaner und war schon zu oft dort und habe selber einen dieser Job Titles, als daß americanophob wäre. (Immerhin habe ich 2003 den Irakkrieg unterstützt!!!)

    Hat mich halt nur gewundert…

    Und für den WJT bete ich auch. Und für meine Tochter, die dabei sein wird und froh ist um jeden Support Manager, der ihr und ihrer Gruppe hilft!

  5. @scipio: Danke – diese Unterstützung (dein Gebet) können wir sicher gebrauchen!

Dein Senf...