Habt keine Angst…

Johannes Paul II.„Habt keine Angst! Öffnet, ja reisst die Tore weit auf für Christus!“ – Diese Worte Johannes Paul II. waren das Startzeichen seines Pontifikats vor fast 27 Jahren.
Für mich sind sie auch das Startzeichen in einer Zeit des Übergangs: Ich kenne mit meinen 26 Jahren keinen anderen Papst als Karol Wojtyla. Wer könnte nach ihm in die Schuhe des Fischers passen?

Ein guter Freund hat mir eben gesagt: „Seid froh“ bedeute nicht „seid fröhlich“ – und fröhlich bin ich im Moment wirklich nicht. Aber ich bin froh, daß ich diesen Papst erleben durfte – und ich bin froh zu wissen, daß er jetzt in Gottes Hand ist, wo es ihm gut geht: „Der Verlust ist immens. Doch der Gewinn himmlisch. Die Jugend der Kirche aller Zeit weiß, welchen Fürsprecher sie in ihm haben wird.“ (Pax et Bonum)

Was die nächsten Wochen angeht: Natürlich zittere ich um die Zukunft der Kirche, in der ein helles Licht erloschen ist. Aber ich bin zuversichtlich, daß der Heilige Geist sie weiter durch die Zeit führen wird: Mit Höhepunkten und Tiefpunkten – Gott entgegen. Dafür hat Johannes Paul II. mit seinem Leben Zeugnis abgelegt.

(Danke für deine Worte @ Hans-Jürgen!)

Share:

Dein Senf...