Arrumar – Aufräumen

fotos-sortierenDer Jetlag ist heftiger als erwartet. Bin schon wieder erst kurz nach 12 Uhr aufgewacht. Meine innere Uhr meint, es wäre 7 Uhr Morgens.

Gestern und heute (vermutlich auch Morgen) bin ich mit Wäsche waschen, Aufräumen und Fotos sortieren beschäftigt. Knapp 3000 Bilder wollen angesehen, bewertet, gelöscht und eingeordnet werden. Dabei hänge ich Erinnerungen nach, weine hier und da eine Träne und freue mich über all die Geschenke, die Gott mir in den letzten Wochen gemacht hat.

Es wird wohl noch einige Zeit dauern, all die Eindrücke zu verarbeiten. Fest steht jetzt schon, dass Brasilien und seine Menschen mich nachhaltig geprägt haben: Mein Denken, mein Fühlen, mein Leben. Bin gespannt, wie sich das auswirken wird…

Abraços e ficam com deus.

Share:

Dein Senf...