Das Priesterjahr im Web 2.0

Heute, am Herz-Jesu-Freitag, beginnt das von Papst Benedikt ausgerufene Priesterjahr. Er bittet damit alle Gläubigen, (1) ihre Priester zu unterstützen, (2) für sie zu beten – und (3) um neue Berufungen zu beten.
Teil 1&2 tut mir einfach nur gut (& ich kann es echt gebrauchen). Teil 3 ist zudem dringend notwendig.

Während unsere deutsche Kirche sich zum großen Teil wie eine schüchterne alte Jungfer verhält, wenn es um die Themen „Werbung für Priester“, „Berufung“ und „Internet“ geht (@Volker, du bist da mal ausgenommen), gibt es in anderen Ländern spannende & coole Initiativen.

Hier ein paar Beispiele zum An- & Abgucken:

  • Twitter: Willem Jacobus Eijk, Erzbischof von Utrecht, hat die Twitter-Kampagne futurepriests.com gestartet.
  • Die Diözesen Paris & Nanterre zeigen unter dem Motto „Into the One“ drei spannende Videoclips zum Leben als Priester.
  • Fishers of men„: Ein genialer Werbefilm für neue Priester (von der US-amerikanischen Bischofskonferenz)
  • Youtube: Dort gibt es massenweise gut gemachte Clips rund um den Glauben, die Kirche und auch zum Thema Berufung. Eine kleine Playliste…
  • USCCB (Bischofskonferenz der USA): „Prayers“ / „A Priest’s Prayer“ & „The Peoples’ Prayer for Priests“

Da gibt’s sicher noch eine Menge mehr! Mailt mir eure Fundstücke… 😉

Share:

0 comments

  1. Tataa: Dieser Artikel ist ein mehr als würdiger Auftakt des Priesterjahrs in unserer Diözese. Danke – auch für die Blumen. 😉 Am Mittwoch treffe ich mich mit ein paar Mitbrüdern hier aus Speyer, um weitere Ideen zu sammeln.

  2. Danke, lieber Carsten, für die tollen Links!

  3. ad primum: (Ich) häng Dir die imaginäre Flasche Ramamaggi übers Bettchen

    ad secundum: ich schließ Dich in mein Nachtgebet ein – besonders Anfang nächster Woche

    GudN8

Dein Senf...