39 comments

  1. Hallo, Carsten!

    Ich bin über wordblog.de Neugier halber auf deine Seite gestoßen. Deine Texte zum Theologiestudium werde ich jetzt mal fleißig durchstöbern, da ich mich damit viel beschäftige (Berufskrankheit einer Altphilologin ;-)).

    Mein Kompliment: Schöne, übersichtliche Website eines offenbar sehr sympathischen Betreibers!

    Nachträglich wünsche ich Dir noch herzliche Segenswünsche zur Weihe und für die Zukunft viel Freude an deiner Lebenswahl!

    Liebe Grüße aus Marburg

    Iris Kammerer

  2. Wie schön ist Assisi jetzt hier ins Blickfeld gekommen, jetzt wirds aber Zeit, daß de Kaplan sich mal hier sehen läßt……Herzliche Grüße aus Umbrien,
    pace e bene

    Thomas

  3. Hallo Carsten,
    das ist eine tolle homepage.
    Werde wohl noch öfter drüberstolpern.
    Liebe Grüße aus München
    Conny

  4. Hallo Carsten,
    klasse geworden deine neue Website *daumenhoch*.
    Bei deinen Tips hätte ich noch einen Vorschlag,nicht nur an Taufe und Hochzeit sondern auch an die Kommunion denken.Ich bin Katechist und bin sooo nervös…..

  5. Hallo Carsten,
    nachdem ich mich seit Juni dieses Jahres schamlos an Deinen Exzerpten bediene, da ich grade mein 1. Staatsexamen an der Uni AUgsburg mache (Ich studiere Lehramt vertieft), wolllte ich einmal ein Wort des Dankes an Dich richten.

    Ich find Deine Seite super, die Zusammenfassungen sind qualitativ echt gut und haben mir, da ich wegen meiner kleinen Tochter ein riesen Zeitproblem habe, schon bisweilen geholfen. Jetzt noch die Dogmatik-Prüfung am Mo -Themenbereich Ekklesiologie und Sakramentenlehre – und dann basta. (Es sei denn ich bin im schriftlichen durchgefallen) -Zitter-

    Jedenfalls bin ich nicht die einzige, die sich an Dir schadlos hält: ich weiß von meinen Kommilitonen, dass sie das ebenfalls tun!!!

    Ein herzliches Vergelts Gott also aus Augsburg!!!!

  6. Hallo Ca…ähm ich meine Herr Kaplan,

    na wie geht es Ihnen denn heute so? Wieder viel am Hut was?^^

    Wann kommen sie denn endlich mal wieder in die juwo 😛 ?

    PS: hübscher heli^^

  7. Hallo Carsten,

    besinne dich, bekehre dich und diene dem der dich erschaffen hat.

  8. Guten Abend.
    Bin von einem Freund auf Ihre Seite aufmerksam gemacht worden. Es ist trostreich, dass es sowas in der katholischen Kiche noch zu finden gibt….
    Vor zwei Jahren war ich mal ganz kurz in Pirmasens.
    Ist Pirmasens nicht jene Kirche, die auf der Betonwand eine froße Klais Orgel hängen hat???

    Herzliche Grüße

    Samuel

  9. Guten Abend,

    Tolle Web Seite, bin richtig begeistert! 😀

    Ich werde wahrscheinlich öffters wegen meinem Studium hinbewegen! 😀

    So was lässt Seminaristen-Herzen höher schlagen!

    Liebe Grüsse.

  10. Hallo Carsten,
    da gestern auf deinem Geburtstag viel übers wkw geredet wurde, hab ich heut in Langeweile mal versucht dich zu suchen und zack…“do isser de kaplan“. Mal auf deine Webseite gehüpft und völlig überwaltigt. Schön schön. Kompliment =) Nur wo werden denn die Pfadfinder erwähnt?…
    *hust*
    Schön wars gestern abend übrigens. Das Essen war hervorragend (viel Fleisch [fläääähsch] ).
    Machs gut. Liebe Grüße Melissa. Gut Pfad^^.
    Bald gehts hajken!

  11. Sehr geehrter Herr Pfarrer!

    Bitte bekehren sie sich. Hier geht es kaum um Gott. Und wenn nur um den coolen modernen.
    Zu der vorrednerin: Warum gibts am Priestergeburtstag fleisch in der Fastenzeit?

  12. Hey Carsten,

    deine Internetseite ist echt super. Ich mache demnächst mündliche Prüfung und hab mir mal deine Zusammenfassungen angeschaut.
    Echt klasse.

    Es müsste mehr von deiner Sorte geben.

    😉

    Gruss aus Unnerfrange

  13. Dear Carsten Leinhäuser,

    Wir trafen uns in Twitter. Ich bin für die arbeit glücklich, die Sie für die Kirche tun. Ich spreche Deutschland nicht, aber ich kann wenig schreiben. Ihre Website ist gut. That is all I can write for now.

    Welcome to California. Pax et bonum.

    Yours,
    Fr. George

  14. Hi Vaticarsten,

    ich lese Dein Blog schon länger. Heute habe ich, eher per Zufall, Deine komplette 2.Vatikanum Sammlung entdeckt. Super!

    Ich war so frei und habe sie postwendend auf meiner HP verlinkt (die übrigens längst nicht so professionell wie die Deine ist, chapeau!)

    Dir Gottes Segen!

    Petra aka Radieserl (Blog)

  15. Hallo!

    Ein Lob an den Betreiber der Seite, ist echt sehr informativ! Ich bin im Zuge meiner Recherchen für meine Diplomarbeit auf diese Internetseite gestoßen. Mir hats total viel geholfen!

    Vielen Dank nochmal!

    Viele liebe Grüße und Gottes Segen an dich!

    Barbara 🙂

  16. Hallo Carsten,
    nachdem ich mich seit Juni dieses Jahres schamlos an Deinen Exzerpten bediene, da ich grade mein 1. Staatsexamen an der Uni AUgsburg mache (Ich studiere Lehramt vertieft), wolllte ich einmal ein Wort des Dankes an Dich richten.

    Ich find Deine Seite super, die Zusammenfassungen sind qualitativ echt gut und haben mir, da ich wegen meiner kleinen Tochter ein riesen Zeitproblem habe, schon bisweilen geholfen. Jetzt noch die Dogmatik-Prüfung am Mo -Themenbereich Ekklesiologie und Sakramentenlehre – und dann basta. (Es sei denn ich bin im schriftlichen durchgefallen) -Zitter-

    Jedenfalls bin ich nicht die einzige, die sich an Dir schadlos hält: ich weiß von meinen Kommilitonen, dass sie das ebenfalls tun!!!

    Ein herzliches Vergelts Gott also aus Augsburg!!!!

  17. Hallöchen!
    Also erstmal finde die Seitert super toll und vor allem sehr hilfreich, aber ich wollte mal nachhaken, ob es auch irgendwo unterlagen zu der Vorlesung bei Prf. Hell in „Das apostolische Glaubensbekenntnis“ gibt. Das würde mir wirklich sehr helfen…

    Ganz liebe Grüße
    Judith

  18. Hey Carsten ;P
    ich habe zurfällig mal deine Seite erwischt ;D
    ich habe dann auch mal bemerkt, dass du ne neue e-mail adresse hast.

    sehr sehr gute Bilder, die da da so noch von >Pfelders< .. (undundund) hast ;D liebe Grüße noch von einem Messdiener, den du ma hoffentlich noch kennst ;D wenn du willst, kommst du mal vorbei und dann hälst du mal wieder eine Messe bei uns 😛 Mitlerweile ist meine "arbeit" auch ausgereift in der Messe ( Weihrauch ) Ganz liebe Grüße noch - Georg 😉

  19. Hallo Carsten,

    die Bundeskanzlerin konnte es kaum fassen, endlich deine „kleine“ Schwester kennenzulernen. Ich musste Annika regelrecht vor ihr retten
    ;-)))! Die Karte mit allen Bilder ist zur Zeit bei Deinem Vater.

    Liebe Grüße aus Deiner Heimat in meine Heimat,

    Christine

  20. Hallo Carsten,

    ein gutes und gesegntes neues Jahr 2010 wünsche ich Dir und allen die es lesen.
    Mir fällt nur der aaronitische Segen ein:
    Der HERR segne und behüte Euch, ER lasse Sein Angesicht über euch leuchten und sei Euch gnädig!

    Ad multos annos!

    Christoph Rhein

  21. Hallo Carsten,

    gestern bin ich auf deine Seite gestoßen. Auf der Suche nach einer verständlichen Zusammenfassung zur Offenbarungskritik der Aufklärung (meine Mitschriften dazu sind grausig – offenbar war ich in dieser Vorlesungsstunde hundemüde ;p) schickte mich Google zu dir. Danke, dass du hier so viele Skripte u.ä. bereitstellst. Sowas hilft einem wirklich.

    Und überhaupt: eine tolle Seite hast du hier 🙂 Sie ist ein weiterer guter Beleg dafür, dass Glaube keineswegs langweilig oder altmodisch ist, sondern einem richtig Energie geben kann. Diese Erfahrung mache ich auch immer wieder. Ich studiere jetzt im (kommenden) 6. Semester Theologie, wofür ich mich allein aus Interesse am eigenen Glauben entschieden habe, und habe jeden Tag aufs neue Freude daran (trotz allem Gemecker über die viel zu spärliche Freizeit *g*).

    Deinen Blog werde ich wohl im Auge behalten; der ist ziemlich interessant.

    Weiter so und Gottes Segen für die Zukunft!

    Sabine

  22. Hallo Carsten! Hab Deine Seite über Mater Amata (und von da Rom römer…) entdeckt 🙂 Ei Du bischd ja aah e Saarlänner, was machde dann in de PALZ!

  23. Hallo Carsten!

    Danke für die schöne heilige Messe!

    Viel Spaß und Erfolg bei deinem neuen Job!

    Bis hoffentlich ganz bald…

    Viele Grüße

    Johannes

  24. Hallo erstmal… ich weiß nicht ob Sie’s schon wussten, aber Ihre Tätigkeit als Kaplan hier in Pirmasens wird von vielen (vor allem von Jugendlichen!) sehr vermisst! (Frei nach Rüdiger Hoffmann)
    Ihre Predigten stellen alles Dagewesene in den Schatten. Deshalb hab ich mich immer gefreut, bei Ihnen Orgel spielen zu dürfen, auch wenns leider zu selten war.
    Ich beneide Ihre zukünftigen Pfarreien! ^^

    Viele Grüße aus Pirmasens und viel Erfolg und Erfüllung bei der Ausübung Ihrer Berufung!

    Andreas Deutschmann

    1. Hallo Herr Deutschmann. Vielen Dank für die guten Worte zum Abschied. Es freut mich, dass die Predigten bei Ihnen gut angekommen sind.
      Viele Grüße aus Rom,
      Carsten Leinhäuser

  25. Guten Abend Herr Pfarrer Leinhäuser,
    auf der Suche nach ihrer E-Mail Adresse bin ich über ihren Blog gestolpert. Das ist eine echt tolle Seite und tolle Einträge ! Bin ganz begeistert.

    Rom war eine tolle Zeit!

    Liebe Grüße,
    Yvonne Wittmann aus St. Medardus Mutterstadt.

  26. Bin in „spritmonitor.de“ auf Dich gestossen, Gottes Wege sind eben nicht nur unerfindlich sondern auch interessant. Ich vertraue Gott voll und ganz und finde es toll, auf diese lustige Weise auf Dich zu treffen. Ich wünsche Dir viel Vertrauen auf deinem Weg als Priester.

  27. Beim Googeln nach Thomas von Aquin bin ich auf deine Seite gestoßen, wo ich wichtige Infos bezogen habe. Nein, ich bin kein Theologiestudent, sondern schon seit über 20 Jahren Arzt, aber derzeit auf der Suche nach dem (verlorenen?) Glauben …
    Die Seite ist wirklich gut und hat mir ein Stück weitergeholfen.
    Liebe Grüße,
    Hans

    1. Na, da wünsche ich Ihnen natürlich viel Erfolg bei Ihrer Suche – und Gottes Segen dazu…

  28. Lieber Carsten,

    vielen Dank für die wirklichen hilfreichen Vorlesungsmitschriften, auch an alle „MitstreiterInnen“.
    Ich habe einen Verbesserungsvorschlag: Im Skript von A. Heinz „Pastoraltheologie, die an der Zeit ist“ muss auf Seite 11 das evangelische Hilfswerk richtig mit „Brot für die Welt“ bezeichnet werden.

    Viele herzliche Grüße aus Hessen,
    Thomas

    1. Hallo Thomas,
      danke für die Rückmeldung und den Hinweis. Den Fehler habe ich korrigiert.
      Herzliche Grüße,
      Carsten.

  29. Hallo Carsten,

    erstmal: tolle Homepage!!

    Vielen Dank für deinen Besuch im Kolpingcafè am Freitag!!
    Ich hoffe, es hat dir gefallen =)
    Ich jedenfalls fand es toll, dass du da warst.

    In diesem Sinne noch eine schöne Woche
    und liebe Grüße ,
    (auch vom Rest der Kolpingjugend St. ALbert, LU-Pfingstweide ^^)
    Ina

  30. Hallo Carsten,
    ich bin gerade über deinen facebook-link auf deine Seite gestoßen, die ich übrigens echt toll finde!
    Ich hab mir vor allem sehr begeistert die ganzen Skripte angeschaut. Ich mache grad Examen, also muss mich noch auf mündliche Prüfungen vorbereiten. Hast du die Skripte zur Sakramentenlehre selbst geschrieben?
    Liebe Grüße aus dem Saarland 😉
    Conny

    1. Hallo Conny. Von wem ich die Sakramentenlehre habe, kann ich leider nicht mehr sagen, sorry. Dir viel Spaß und Erfolg beim Studium 😉

  31. Hi!!

    Ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestoßen. Ich fand sie einfach toll!

    Mal zu lesen, dass ein Pfarrer auch nicht ohne Kaffee aus dem Haus gehen kann fand ich klasse. So normal! Die Pfarrern die ich kenne schotten sich alle von den „normalen“ Menschen ab. Es war schön zu sehen, dass es auch anders geht.

    Ich hoffe, dass Sie genau so weitermachen!

    Viele Grüße

  32. Hallo Carsten,

    ich bin über youtube auf Ihre Seite gestoßen. Dort kann man nur Kommentare hinterlassen, wenn man angemeldet ist.
    Deshalb auf diesem Wege: Die Idee „Roter Faden – Kirchenführung für Kinder“ hat mir super gut gefallen. Da ich mich zur Zeit etwas mit Kirchenraumpädagogik befassen, bedanke ich mich für die Inspiration.

    Liebe Grüße Uschi aus Speyer

  33. Hallo Carsten,
    da auch Minderheiten eine Daseinsberechtigung haben soll hier mal ein Lob aus ganz anderem Blickwinkel erscheinen: Ich bin Blogger- und Facebook-Gequatsche (bisher) weitgehend aus dem Weg gegangen. Warum ich trotzdem des öfteren bei dir lande, sind deine wunderbar kompakten theologischen Mitschriften. Sie helfen mir bei meinem Theologie-im-Fernkurs-Studium ungemein. Herzlichen Dank. Bitte drinlassen, nichts ist überflüssig!
    Johannes

  34. Die französische Tageszeitung La Croix schreibt:

    Cette année, la collecte est pour la Tanzanie, « parce qu’il y a beaucoup à faire pour moderniser ses hôpitaux », explique Carsten Leinhäusen, jeune prêtre responsable des plus de 8 000 servants d’autel dans le diocèse de Spire et de l’organisation de cette Sternsingeraktion, la quête des rois mages qui mobilise ici près de 10 000 jeunes et rapporte 1,2 million d’euros.

    http://www.la-croix.com/Religion/Spiritualite/Les-catholiques-allemands-entre-prieres-et-engagement-caritatif-_NP_-2013-01-20-900804

Dein Senf...