Lavras Novas: Um lugar bacana – e gente legal

Ob ich mal eben noch 10 Minuten Zeit habe, fragt mich Guto. Ich habe zwar schon fertig gepackt und bin abfahrbereit, aber 10 Minuten sind drin, antworte ich.

Der Fernsehsender „Rede Minas Gerais“ sei im Dorf und möchte eine Reportage drehen. Dazu suchen sie noch einen Hauptdarsteller, der mit dem Quad herumfährt – die Reporterin als Sozius mit dabei. Ich habe zwar der liebsten Mama versprochen, dass ich heute mal etwas locker mache (bin immer noch leicht angeschlagen) – aber das hört sich schon ziemlich interessant an. Also sage ich zu. 10 Minuten sind ja nicht so wild…

Was soll ich sagen? Die 10 Minuten haben zwei Stunden gedauert und waren sagenhaft. Wild. Aufregend. Adrenalingeladen. Absolut. Der. Hammer. 😉

Die Reportage wird wohl in ein paar Tagen gesendet – wenn’s klappt, poste ich einen YouTube-Link.

An dieser Stelle Obrigado!

  • An Guto, der mir 2 unvergessliche Tage in seiner Pousada Biz e Biu geschenkt hat.
  • An Valeria, meine lustige und sympathische Beifahrerin.
  • An Rafa und Dani, die Besitzer von Quadricross.

Falls Ihr mal nach Minas Gerais kommt – macht einen Abstecher nach Lavras Novas. Und erzählt Guto, Rafa und Dani, dass ich Euch geschickt habe (der „Padre Alemão“) 😉
Jetzt bin ich in Casa Branca bei Belo Horizonte angekommen und werde heute Abend Gérson und seine Frau treffen – im Restaurante Abóbora…

Abraços e ficam com Deus!

#quad

#quadricross

#lavrasnovas

#inesquecivel

#dnkgtt

Share: